Archiv für den Monat: Januar 2022

Fundkater Lindenhardt – Creußen

95473 Lindenhardt-Creußen

Dieser sanfte Riese, den wir Lui getauft haben, hielt sich bereits einige Zeit in Lindenhardt auf, wo er von einigen Anwohnern mit Futter versorgt wurde.
Ein Mitglied unseres Vereins konnte ihn schließlich sichern und auf eine unserer Pflegestellen verbringen.

Lui wurde zwischenzeitlich kastriert und mit einem Chip gekennzeichnet.

Wo stammt dieser imposante wunderschöne Kater her, an den man sofort sein ❤ verlieren muss? Sein sonores lautes Schnurren ist sein unverkennbares Merkmal.

Hinweise bitte an Tel.: 0175-917 87 96.

Devil

Unser Devil (ca. 9 Monate) kam im Rahmen einer Einfangaktion in Creez/Hummeltal auf unsere Pflegestelle in Speichersdorf.

Der wunderschöne Kater ist im Umgang mit uns Menschen zunächst vorsichtig und benötigt etwas Zeit, bis das das Eis gebrochen ist.
Hat er dann jedoch Vertrauen gefasst, genießt er seine geliebten Streicheleinheiten in vollen Zügen und knabbert seinem Menschen sanft an den Fingern (vor allem wenn noch ein köstliches Leckerli 🍪 dabei herausspringt 😉).

Im neuen Zuhause sollte mind. ein Artgenosse leben, denn Devil braucht andere Katzen wie die Luft zum Atmen.

Anfragen gerne unter Tel. 0175-917 87 96.

Unsere Katzen im Katzentempel Nürnberg

In den letzten Wochen hat uns ein interessantes Großprojekt beschäftigt, das erstmal der Geheimhaltung unterlag 🤫.

Wir freuen uns, Euch jetzt von diesem wundervollen Projekt berichten zu können! Im November 2021 erhielten wir eine Anfrage für 6 Katzen im Alter von ca. 6 Monaten, die besonders verschmust und menschenbezogen sind.

Sie sollten in den Katzentempel in Nürnberg (https://katzentempel.de/standorte/nuernberg/ )ziehen 😻, bei dem es sich um ein Café handelt, in dem man in kätzischer Gesellschaft vegane und vegetarische Speisen genießen kann.

Wir überlegten intensiv, welche Katzen dafür infrage kommen könnten und setzten die entsprechenden Tiere, die vorher auf mehreren Pflegestellen verteilt waren, zu unserer Melly nach Pegnitz. Dort wurden die 6 jungen Katzen zusammengeführt und entwickelten sich schon nach kurzer Zeit zu einem eingespielten, harmonischen Team. Ein bisschen Training war auch schon einmal angesagt:  klapperndes Geschirr und Stühle herumrücken wurde mit Gelassenheit akzeptiert.
Am 28.12.21 war es dann soweit, unsere Schützlinge bezogen ihren neuen Wirkungskreis und bald ist ihr erster „Arbeitstag“.
Wir freuen uns, dass alles so gut geklappt hat und bedanken uns bei Amina für die gute Zusammenarbeit.

Unsere 6 Tempelkatzen:

Elli, Findus und Finchen:

Die drei Geschwister stammen aus einer Einfang- und Kastrationsaktion auf einem Bauernhof im Landkreis Bayreuth, auf dem sich eine große Population angesiedelt hatte. Die drei damals 4 Wochen alten Kitten wurden mit samt ihrer Mama auf eine unserer liebevollen Pflegestellen verbracht. Anfangs gab es laute Fauchkonzerte – immerhin kannten die 4 ja noch keine Menschen. Schnell fassten die Katzen jedoch Vertrauen und forderten gewünschte Streicheleinheiten lautstark ein.

Mickey & Tommy:

Die zwei Brüder übernahmen wir aus einem Animal Hoarding Fall im Landkreis Tirschenreuth. Mit ihren damals 8 Wochen war die Aussicht auf schnelle Sozialisierung der wilden Kätzchen sehr gut. Die anfängliche Skepsis uns Menschen gegenüber war rasch verflogen, so dass aus den aufgeweckten Burschen schnell neugierige verschmuste Kater wurden.

Siva:

Siva stammt von einem völlig verwahrlosten Grundstück im Landkreis Bayreuth, auf dem wir im Sommer 2021 auf einen Hinweis hin aktiv wurden. Insgesamt nahmen wir dort 13 Kitten und drei hochtragende junge Katzen in unsere Obhut.

Siva zeigte sich von Anfang sehr zutraulich und menschenbezogen und liebt es, ausgiebig beschmust zu werden.