Archiv der Kategorie: Allgemein

Aufnahmestopp

So leid es uns auch tut, aber wir müssen auch in diesem Jahr einen temporären Aufnahmestopp ausrufen.

Leider sind all unsere Pflegestellen mehr als voll besetzt. Wir müssen schon Tetris spielen, um die gemeldeten Kitten und Katzen irgendwie unterzubringen.

Auch finanziell sind unsere Kapazitäten derzeit deutlich erschöpft: zum 31.05.24 haben wir in diesem Jahr bereits rund € 25.000,- nur an Tierarztkosten ausgeben müssen.
Es sind nicht nur die Tieraufnahmen, sondern auch die vielen Kastrationen gemeldeter Streuner, die uns an den Rande des Möglichen bringen.

Die Tierhilfe Weidenberg finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Verkäufe auf Märkten. All dies ist nicht mehr ausreichend, um dem Leid in unserem Einsatzgebiet vollumfänglich begegnen zu können.

Wir bitten um Verständnis, dass wir Hilfesuchenden vorerst eine Absage erteilen und diese an die umliegenden Tierheime verweisen müssen.

Jahreshauptversammlung 2024

Unsere Jahreshauptversammlung hielten wir gestern, den 20.04.24 im Gasthaus zum edlen Hirsch in Seybothenreuth ab. Herzlichen Dank für die hervorragende Bewirtung!

U. a. standen in diesem Jahr Neuwahlen auf der Tagesordnung:

Der gesamte Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt.

1. Vorsitzender: Harald Hahnefeld

2. Vorsitzende: Dorothee Riedl

1. Schatzmeisterin: Melanie Sizemore

2. Schatzmeisterin: Michelle Sizemore

Schriftführerin: Nadine Strobel

Jugendwartin: Tanya Schubert

Als Beisitzerin wird künftig Sandra Weigel den Vorstand unterstützen.

Wir danken allen Mitgliedern für ihre Teilnahme und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Neujahrsgrüße

Ein sehr intensives und anspruchsvolles Jahr liegt hinter uns.
Die Tierhilfe Weidenberg hat in 2023 rund 240 Tiere aufgenommen, von denen leider 25 verstorben sind.

Noch niemals zuvor hatten wir derart hohe Tierarztkosten, so gaben wir mit Stichtag 31.12.2023 sage und schreibe € 49.052,- für die medizinische Versorgung unserer Pflegetiere aus.

Wie konnten wir das alles stemmen?
Nur mit eurer Hilfe! Mit Fug und Recht können wir behaupten, die besten Unterstützer der Welt zu haben. Auch wenn die Zeiten wahrhaftig nicht rosig sind, habt ihr uns mit eurer Großzügigkeit immer wieder das Gefühl vermittelt, nicht alleine dazustehen.

In 2023 wurden viele Tränen vergossen: ob aus Trauer oder Freude.
Ihr erinnert euch sicher an unseren Jamie, der mehr tot als lebendig bei unserem Tierarzt abgegeben wurde. Dieser Kater litt an einer extrem schlimmen Darmerkrankung, bei der die aufgenommene Nahrung sofort ungefiltert in Form von dramatischem Durchfall wieder ausgeschieden wurde. Schwersten Herzens mussten wir Jamie gehen lassen, werden dieses dankbare Tier aber niemals vergessen.

Im Januar 2023 schlich sich Fundhündin Molly in unser aller Herzen.
In Gudrun fanden wir eine hervorragende Pflegestelle, die sich aufopferungsvoll um die liebe Hundedame kümmerte – erst recht, als klar war, dass Molly hochschwanger war.

5 Welpen schenkte Molly das Leben.
Erst gab es Freudentränen, aus denen beim ersten Check-Up dann aber Krokodilstränen wurden. Das letztgeborene Schneeweißchen litt an einer Pulmonal-Stenose, was unbehandelt innerhalb des ersten Lebensjahres zum sicheren Tod des Welpens führen würde.

Durch unseren Spendenaufruf konnten wir mit eurer Hilfe die notwendige Herzoperation in der LMU München durchführen lassen. Das werden wir euch allen niemals vergessen! Unsere Lumi (vormals Schneeweißchen) ist eine vor Lebensfreude nur so sprühende Hündin, die durch den Eingriff nun die gleiche Lebenserwartung wie ihre Geschwister haben wird.

Last but not least nennen wir an dieser Stelle noch unseren Flint, der von seinen Pflegeeltern Tom und Melanie gestern eine große Unterstützung seiner Mobilität bekommen hat.
Wir haben Hoffnung, dass unser Flint wieder fröhlich sein kann.

Wir werden auch im neuen Jahr für alle uns anvertrauen Tiere kämpfen!
Unser herzlicher Dank geht an unsere Pflegestellen, Mitglieder, Unterstützer, Tierärzte sowie alle mit uns verbundenen Tierschützer und Organisationen, die nur eines im Sinn haben: die Welt für die Tiere 🐈‍⬛🐕🐴🐾 ein bisschen besser zu machen.

Kommt alle gut in das neue Jahr 🎆.

TVO-Besuch zum Thema „Kastrationspflicht“

Erneut durften wir uns über einen Besuch von TVO auf unserer Pflegestelle in Bad Berneck freuen.

Zum Thema „Kastrationspflicht“ kommen Harald Hahnefeld (Vorsitzender Tierhilfe Weidenberg), Tanya Schubert (Jugendwartin und Pflegestelle Tierhilfe Weidenberg) sowie Dr. med. vet. Christiane Herten/Tierärztin Marktredwitz zu Wort.

Unsere Pflegekatze Vio fand besonderen Gefallen an Kameramann Moritz 🐾🐈‍⬛.

https://www.tvo.de/mediathek/video/weidenberg-bayerischer-tierschutzbund-fordert-eine-kastrationspflicht-fuer-katzen/

Lumis (Schneeweißchens) Herzoperation

Ein aufregender und nervenaufreibender Tag neigt sich dem Ende zu.

Unsere Lumi hat die Herzoperation gut überstanden und ist soeben wieder zu Hause eingetroffen.

Nach dem heutigen Eingriff (Ballonierung) lautet die Diagnose auf „Geringgradige (vorher hochgradige) Pulmonalstenose Typ B“. Leider wurde zusätzlich ein „Persistierendes Foramen ovale (PFO)“, d. h. ein Loch im Herzen festgestellt. Allerdings sollte dies zunächst keine Probleme verursachen.

Alle drei Monate wird sich Lumi nun bei unserer Kardiologin vorstellen müssen, denn es ist leider nicht ganz auszuschließen, dass die Stenose wiederkommen könnte.

Wir sind aber nun erstmal sehr optimistisch, dass Lumis Lebensqualität erheblich verbessert wurde.

Die kleine Hündin ist schon wieder fit, frisst, spielt und ärgert die anderen Hunde in ihrem Zuhause 🐕.

Die tatsächlichen OP Kosten belaufen sich auf

€ 𝟮.𝟲𝟯𝟬,𝟮𝟭

(siehe Rechnung).

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für eure großartige Unterstützung. Ihr seid die Besten!

Unser Herz ❤️ ist voller Liebe für die lebensfrohe Lumi.
Danke, liebe Annette (Schreibwaren Wöckel) für alles 😘.

Fangjagdseminar in Wunsiedel

Die Tierhilfe Weidenberg hat heute mit einer großen Mitgliederzahl am „Fangjagd-Seminar für Tierschutzvereine“ in der Landesjagdschule BJV Wunsiedel teilgenommen.
Obwohl es sich hier sicherlich eher nicht um eine von uns präferierte Thematik handelt, kann es im Tierschutz nur den Weg MITEINANDER geben.

Der Seminar-Leiter hat es zudem verstanden, uns sehr anschaulich mit den Grundlagen der Fallenjagd (inkl. praktischer Einweisung in deren Gebrauch) vertraut zu machen.

Für uns war es auch ein schöner Anlass, Vertreter anderer Tierschutzvereine (Tierheim Kulmbach, Tierheim Selb) sowie eine unserer Tierärztinnen zu treffen.

Nachruf 🖤

Nachruf 🖤

Die Tierhilfe Weidenberg hat einen lieben Menschen, eine aufopferungsvolle Pflegestelle und eine Freundin verloren.

Birgit, am 07.09.22 haben wir zusammen mit dir einen wunderschönen Tag am Flohmarkt Bayreuth verbracht – nicht wissend, dass es unser letztes gemeinsames Event ist.

Du warst eine so liebevolle Katzenmami, die sich viele Jahre um Wildfänge, kleine, große und oft auch kranke Kätzchen gekümmert hat.
Dein Engagement ist unbezahlbar und wird für alle Zeiten in Ehren gehalten.

Danke für alles, was du für uns und unseren Verein geleistet hast. Wir vermissen dich so sehr, sind aber sicher, dass du in deiner neuen Welt bereits einen Stubentiger auf deinem Schoß liegen hast.
Schau mal, ein paar deiner Pflegekatzen, die Dank dir alle ein wunderschönes Zuhause gefunden haben, zeigen wir hier auf dem Foto.

Unser Mitgefühl gilt deiner lieben Familie.

In ewiger Verbundenheit mit Birgit Kolb 1968 – 2022.