Fundkatze Pegnitz/OT Zips

91257 Pegnitz/OT Zips

Seit 1 1/2 Wochen befindet sich diese bis dato unbekannte Glückskatze in Zips und verschafft sich durch die Katzenklappe Zugang zu einem von ihr auserkorenen Haus.

Der dort lebende Hund ist leider „not amused‘ von diesem neuen Hausgast, so dass die schöne Samtpfote heute in unsere Obhut übergeben wurde.

Unsere Recherchen im direkten Umfeld sowie den einschlägigen Seiten in FB haben leider keine Antwort darauf geben können, wo die Schöne vermisst wird.

Wer kennt die Katze, die leider nicht gekennzeichnet ist?
Tel.: 0175-917 87 96

Vermittlungshilfe für Kimba und Tiger

Vermittlungshilfe

Kimba und Tiger haben vor Kurzem leider ihr Frauchen verloren und leiden seither sehr unter dem Verlust.

Das Geschwisterpaar ist zwar schon etwas älter (16 Jahre), hat aber bis dato keinerlei gesundheitlichen Einschränkungen.

Die 2 Seniorenkatzen sind Freigänger, sehr menschenbezogen und äußerst verschmust.

Schön wäre, wenn wir ein Zuhause fänden, in das die Katzen gemeinsam einziehen könnten.
Zur Zeit leben die beiden in Pegnitz.

Anfragen zu den wunderschönen Samtpfoten 🐾🐾 nehmen wir gerne unter Tel. 0175-917 87 96 entgegen.

Ostergrüße

Liebe Mitglieder, Pflegestellen, Unterstützer und Freunde der Tierhilfe Weidenberg, 

wir wünschen euch ein frohes und friedliches Osterfest 🐣🐰 im Kreise eurer Familien, Freunde und Tiere 🐈🐕🐰🐭🐿🐾. 

Lasst es euch gutgehen – was auch immer ihr für die nächsten zwei Feiertage geplant habt.

Hanni & Nanni

Hanni & Nanni (geb. Ende April 2021) stammen aus einer größeren Einfang- und Kastrationsaktion im Landkreis Bayreuth.

Die beiden zauberhaften Schwestern sind sich sehr zugewandt und sollten deshalb gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen.
Mit Artgenossen kommen die Mädels bestens zurecht, Hunde sind jedoch nicht ihre bevorzugten Mitbewohner.

Hanni & Nanni sind sehr verspielt und quirlig, schätzen aber auch entspannte Momente beim Kuscheln mit ihrem Menschen.

Aktuell lebt das Geschwisterpaar auf unserer Pflegestelle in Emtmannsberg. Ein Besuch kann gerne unter Tel. 0175-917 87 96 vereinbart werden.

Kisa & Pauli

Kisa (weiß, geb. Ende 2020) und Pauli (getigert, geb. Juli 2020) haben eine Gemeinsamkeit: beide brauchen sehr viel Zeit, um sich auf neue Menschen einzulassen.

Kisa stammt aus Unterölschnitz und kam damals hochtragend auf unsere Pflegestelle. Leider musste die zarte Katze die Totgeburt ihrer Kitten verkraften, fand dann aber bei Kater Pauli großen Halt und Geborgenheit.
Kisa hat superflauschiges Fell und blickt einem mit ihren riesigen Kulleraugen direkt in die Seele.
Gerne lässt sie sich auf ausgiebige Spieleinheiten mit Bällchen und Mäuschen ein.

Pauli kam im Rahmen einer Einfang- und Kastrationsaktion mit Bruder Jeys (der bereits ein wunderschönes Zuhause gefunden hat) zu uns.
Streicheleinheiten am Köpfchen werden mit einem tiefen lauten Schnurren quittiert.

Für die beiden vorsichtigen Samtpfoten suchen wir ruhige Menschen, die den Katzen die nötige Zeit zum Eingewöhnen geben können.

Tel. 0175-917 87 96

Milo & Fenja

Milo (ca. 2 Jahre) und Fenja (ca. 1 Jahr) stammen aus unserer letztjährigen groß angelegten Einfangaktion auf einem verwahrlosten Anwesen im Landkreis Bayreuth.

Milo ist ein sehr menschenbezogener Kater, der einen mit seinem Charme völlig für sich einnimmt. Liebend gerne gibt er sich ausgiebigen Streicheleinheiten hin. Leider verhält sich das in puncto andere Tiere (Hunde) und auch Artgenossen etwas anders.

Die einzige, die Milo an seiner Seite duldet und liebt, ist seine Fenja, die im Wesen jedoch ganz anders geartet ist als ihr Freund.

Fenja ist eine ängstliche und vorsichtige Katze, für die man etwas Zeit für den Vertrauensaufbau investieren muss. Gerne beobachtet sie das Geschehen aus sicherer Entfernung, möchte aber keinesfalls daran beteiligt sein. Während der Fütterung lässt sie jedoch menschliche Berührungen gerne mal zu.

Gesucht wird ein neues Zuhause, in dem möglichst keine kleinen Kinder, Hunde oder andere Artgenossen leben.

Gerade was Fenja anbelangt sollten die künftigen Besitzer ohne größere Erwartungen an die Sache herangehen. Geduld ist hier das Zauberwort.

Die beiden Samtpfoten leben aktuell auf unserer Pflegestelle in Arzberg und können gerne besucht werden.

Anfragen nehmen wir gerne unter Tel.0175-917 87 96 entgegen.

Fundkater Lindenhardt – Creußen

95473 Lindenhardt-Creußen

Dieser sanfte Riese, den wir Lui getauft haben, hielt sich bereits einige Zeit in Lindenhardt auf, wo er von einigen Anwohnern mit Futter versorgt wurde.
Ein Mitglied unseres Vereins konnte ihn schließlich sichern und auf eine unserer Pflegestellen verbringen.

Lui wurde zwischenzeitlich kastriert und mit einem Chip gekennzeichnet.

Wo stammt dieser imposante wunderschöne Kater her, an den man sofort sein ❤ verlieren muss? Sein sonores lautes Schnurren ist sein unverkennbares Merkmal.

Hinweise bitte an Tel.: 0175-917 87 96.

Devil

Unser Devil (ca. 9 Monate) kam im Rahmen einer Einfangaktion in Creez/Hummeltal auf unsere Pflegestelle in Speichersdorf.

Der wunderschöne Kater ist im Umgang mit uns Menschen zunächst vorsichtig und benötigt etwas Zeit, bis das das Eis gebrochen ist.
Hat er dann jedoch Vertrauen gefasst, genießt er seine geliebten Streicheleinheiten in vollen Zügen und knabbert seinem Menschen sanft an den Fingern (vor allem wenn noch ein köstliches Leckerli 🍪 dabei herausspringt 😉).

Im neuen Zuhause sollte mind. ein Artgenosse leben, denn Devil braucht andere Katzen wie die Luft zum Atmen.

Anfragen gerne unter Tel. 0175-917 87 96.

Unsere Katzen im Katzentempel Nürnberg

In den letzten Wochen hat uns ein interessantes Großprojekt beschäftigt, das erstmal der Geheimhaltung unterlag 🤫.

Wir freuen uns, Euch jetzt von diesem wundervollen Projekt berichten zu können! Im November 2021 erhielten wir eine Anfrage für 6 Katzen im Alter von ca. 6 Monaten, die besonders verschmust und menschenbezogen sind.

Sie sollten in den Katzentempel in Nürnberg (https://katzentempel.de/standorte/nuernberg/ )ziehen 😻, bei dem es sich um ein Café handelt, in dem man in kätzischer Gesellschaft vegane und vegetarische Speisen genießen kann.

Wir überlegten intensiv, welche Katzen dafür infrage kommen könnten und setzten die entsprechenden Tiere, die vorher auf mehreren Pflegestellen verteilt waren, zu unserer Melly nach Pegnitz. Dort wurden die 6 jungen Katzen zusammengeführt und entwickelten sich schon nach kurzer Zeit zu einem eingespielten, harmonischen Team. Ein bisschen Training war auch schon einmal angesagt:  klapperndes Geschirr und Stühle herumrücken wurde mit Gelassenheit akzeptiert.
Am 28.12.21 war es dann soweit, unsere Schützlinge bezogen ihren neuen Wirkungskreis und bald ist ihr erster „Arbeitstag“.
Wir freuen uns, dass alles so gut geklappt hat und bedanken uns bei Amina für die gute Zusammenarbeit.

Unsere 6 Tempelkatzen:

Elli, Findus und Finchen:

Die drei Geschwister stammen aus einer Einfang- und Kastrationsaktion auf einem Bauernhof im Landkreis Bayreuth, auf dem sich eine große Population angesiedelt hatte. Die drei damals 4 Wochen alten Kitten wurden mit samt ihrer Mama auf eine unserer liebevollen Pflegestellen verbracht. Anfangs gab es laute Fauchkonzerte – immerhin kannten die 4 ja noch keine Menschen. Schnell fassten die Katzen jedoch Vertrauen und forderten gewünschte Streicheleinheiten lautstark ein.

Mickey & Tommy:

Die zwei Brüder übernahmen wir aus einem Animal Hoarding Fall im Landkreis Tirschenreuth. Mit ihren damals 8 Wochen war die Aussicht auf schnelle Sozialisierung der wilden Kätzchen sehr gut. Die anfängliche Skepsis uns Menschen gegenüber war rasch verflogen, so dass aus den aufgeweckten Burschen schnell neugierige verschmuste Kater wurden.

Siva:

Siva stammt von einem völlig verwahrlosten Grundstück im Landkreis Bayreuth, auf dem wir im Sommer 2021 auf einen Hinweis hin aktiv wurden. Insgesamt nahmen wir dort 13 Kitten und drei hochtragende junge Katzen in unsere Obhut.

Siva zeigte sich von Anfang sehr zutraulich und menschenbezogen und liebt es, ausgiebig beschmust zu werden.

 

Pegnitzer Herbstmarkt

Der Marktsonntag am 24.10.2021 in Pegnitz hätte nicht perfekter verlaufen können.
Bedingt durch das hervorragende Wetter fanden viele Besucher und Unterstützer unseres Vereins den Weg zu uns und trugen damit maßgeblich zum Gelingen unseres Marktauftritts bei.

Eine besondere Überraschung hielt jedoch Sabine Wittke von den Menschen für Tierrechte Bayreuth e.V. für uns bereit:
Zum wiederholten Male dürfen wir uns über eine große Spende freuen, die uns wahrhaft zu Tränen rührte!

Die Tierhilfe Weidenberg beherbergt aktuell 105 Katzen, von denen 86 Kitten (einzeln aufgefundene Flachenkinder, auf Pflegestellen geborene Babies von Streunern, etc.) sind, und ist deshalb unendlich dankbar für diese unglaubliche Zuwendung.

Ganz ❤-lichen Dank an dich, Sabine, und alle Mitglieder eures Vereins!