Urmel

Unsere Urmel (ca. 6 Monate) ist eine ganz besonders verschmuste und verspielte Samtpfote 🐾.

Hat sie die anfängliche Schüchternheit überwunden, verfolgt sie ihren Menschen fortan auf Schritt und Tritt, um ihm möglichst nahe sein zu können.
Gerne lässt sie sich auf dem Schoß nieder und verteilt zärtliche Liebesbisse.

Mit Artgenossen ist sie einfach zauberhaft, deshalb wird Urmelchen nicht in Einzelhaltung vermittelt.

Auf unserer 𝗣𝗳𝗹𝗲𝗴𝗲𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲 𝗶𝗻 𝗩𝗲𝗶𝘁𝘀𝗯𝗿𝗼𝗻𝗻 (𝗟𝗞 𝗙ü𝗿𝘁𝗵) kann die süße Maus gerne besucht werden.

Bitte Tel. 0175-917 87 96 anrufen.

Jahreshauptversammlung 2024

Unsere Jahreshauptversammlung hielten wir gestern, den 20.04.24 im Gasthaus zum edlen Hirsch in Seybothenreuth ab. Herzlichen Dank für die hervorragende Bewirtung!

U. a. standen in diesem Jahr Neuwahlen auf der Tagesordnung:

Der gesamte Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt.

1. Vorsitzender: Harald Hahnefeld

2. Vorsitzende: Dorothee Riedl

1. Schatzmeisterin: Melanie Sizemore

2. Schatzmeisterin: Michelle Sizemore

Schriftführerin: Nadine Strobel

Jugendwartin: Tanya Schubert

Als Beisitzerin wird künftig Sandra Weigel den Vorstand unterstützen.

Wir danken allen Mitgliedern für ihre Teilnahme und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Fundkatze Bayreuth

𝟵𝟱𝟰𝟰𝟱 𝗕𝗮𝘆𝗿𝗲𝘂𝘁𝗵

Diese zutrauliche Katze wurde uns gemeldet, da sie sich mehrere Wochen immer wieder im Gebiet „Grüner Baum“ (Amfortasweg) aufhielt.

Die hübsche „Mina“ ist ca. 3 Jahre alt und nicht gekennzeichnet. Wahrscheinlich ist sie auch nicht kastriert, da unser Tierarzt keine Narbe feststellen konnte.

Mina befindet sich nun auf einer unserer Pflegestellen und wird liebevoll umsorgt.

Wer kennt die Katze oder ihre Menschen?
Tel. 0175-917 87 96.

Fee 🧚‍♀️

Unsere zarte Fee (geb. ca. Anfang 08/23) ist eine sensible Vertreterin ihrer Art, deren Herz man aber in jedem Fall mit viel Geduld und Zuneigung erobern kann.

Ist der Bann erstmal gebrochen, gibt sich die schwarze Schönheit gerne auch extrovertiert, tobt mit den anderen Katzen und möchte überall dabei sein.

Selbstverständlich mag Fee auch ausgedehnte Streicheleinheiten mit ihrem Menschen – besonders, wenn es dabei ein paar köstliche Happen aus der Leckerli-Dose gibt.

Unsere Fee 🧚‍♀️✨️ lebt aktuell mit anderen Artgenossen auf unserer Pflegestelle in Pegnitz und kann jederzeit besucht werden.
Tel. 0175-917 87 96.

Stormy

Hier kommt Stormy (geb. ca. 08/2023), die, wie ihr Name vermuten lässt, nicht in die Kategorie „Valium“ einzustufen ist.

Anfangs gibt sich die stolze Katze etwas zurückhaltend, zeigt dann aber, wenn sie Vertrauen gefasst hat, ihr wahres Ich.

Stormy ist eine sehr aktive Katze, die unheimlich weit und hoch springen kann.
Ständig sucht sie nach Action und Halligalli.
Toll wäre es, wenn im neuen Zuhause ähnlich agile Artgenossen und Kinder leben würden, denn das wäre die Wunschvorstellung unserer wilden Hummel.

Stormy hat aber auch ihre sanfte Seite und genießt, nachdem sie sich ausgetobt hat, ausgiebige Streicheleinheiten und Zuwendung ihres Menschen. Liebend gerne lässt sie sich auch hochnehmen und herumtragen.

Aktuell lebt Stormy mit anderen Katzen auf unserer Pflegestelle in Pegnitz.

Unter Tel. 0175-917 87 96 kann jederzeit ein Kennlerntermin vereinbart werden.

Baki

Unser Baki (geb. Mitte September 2023) ist ein kleiner Sonnenschein 🌞, den man sofort in sein ❤️ schließen muss.

Der liebevolle Kater lebt zusammen mit anderen Katzen auf unserer Pflegestelle in Pegnitz, ist altersgerecht äußerst verspielt und aktiv.

Baki wartet nur darauf, dass es sich seine Menschen auf dem Sofa gemütlich machen, denn dann beginnt sein liebstes Ritual: auf dem Schoß liegen und stundenlang kuscheln.

Baki wird nicht in Einzelhaltung vermittelt und sollte im neuen Zuhause mindestens einen Artgenossen an seiner Seite haben.

Tel. 0175-917 87 96.

Lynn

Lynn (ca. 1 – 2 Jahre) ist eine ganz besonders liebe und menschenbezogene Samtpfote.

Auch im Umgang mit Artgenossen kann man der verschmusten Katze nur Bestnoten verleihen. Besonders gut versteht sich Lynn mit dem kleinen Bear, den sie allzu gern zu einer Raufpartie oder einem ausgelassenen Spiel auffordert.

Lynn neigt sehr zur Bildung von Harnkristallen, weshalb die liebevolle Kätzin ausschließlich Urinary-Futter konsumieren darf.

Die bezaubernde Lynn sollte aufgrund ihres geselligen Wesens keine Einzelkatze sein und könnte, sofern noch kein Artgenosse vorhanden ist, mit ihrem geliebten Bear in ein neues Zuhause ziehen.
Lynn lebt auf unserer Pflegestelle in 90587 Veitsbronn.

Tel.0175-917 87 96

Neujahrsgrüße

Ein sehr intensives und anspruchsvolles Jahr liegt hinter uns.
Die Tierhilfe Weidenberg hat in 2023 rund 240 Tiere aufgenommen, von denen leider 25 verstorben sind.

Noch niemals zuvor hatten wir derart hohe Tierarztkosten, so gaben wir mit Stichtag 31.12.2023 sage und schreibe € 49.052,- für die medizinische Versorgung unserer Pflegetiere aus.

Wie konnten wir das alles stemmen?
Nur mit eurer Hilfe! Mit Fug und Recht können wir behaupten, die besten Unterstützer der Welt zu haben. Auch wenn die Zeiten wahrhaftig nicht rosig sind, habt ihr uns mit eurer Großzügigkeit immer wieder das Gefühl vermittelt, nicht alleine dazustehen.

In 2023 wurden viele Tränen vergossen: ob aus Trauer oder Freude.
Ihr erinnert euch sicher an unseren Jamie, der mehr tot als lebendig bei unserem Tierarzt abgegeben wurde. Dieser Kater litt an einer extrem schlimmen Darmerkrankung, bei der die aufgenommene Nahrung sofort ungefiltert in Form von dramatischem Durchfall wieder ausgeschieden wurde. Schwersten Herzens mussten wir Jamie gehen lassen, werden dieses dankbare Tier aber niemals vergessen.

Im Januar 2023 schlich sich Fundhündin Molly in unser aller Herzen.
In Gudrun fanden wir eine hervorragende Pflegestelle, die sich aufopferungsvoll um die liebe Hundedame kümmerte – erst recht, als klar war, dass Molly hochschwanger war.

5 Welpen schenkte Molly das Leben.
Erst gab es Freudentränen, aus denen beim ersten Check-Up dann aber Krokodilstränen wurden. Das letztgeborene Schneeweißchen litt an einer Pulmonal-Stenose, was unbehandelt innerhalb des ersten Lebensjahres zum sicheren Tod des Welpens führen würde.

Durch unseren Spendenaufruf konnten wir mit eurer Hilfe die notwendige Herzoperation in der LMU München durchführen lassen. Das werden wir euch allen niemals vergessen! Unsere Lumi (vormals Schneeweißchen) ist eine vor Lebensfreude nur so sprühende Hündin, die durch den Eingriff nun die gleiche Lebenserwartung wie ihre Geschwister haben wird.

Last but not least nennen wir an dieser Stelle noch unseren Flint, der von seinen Pflegeeltern Tom und Melanie gestern eine große Unterstützung seiner Mobilität bekommen hat.
Wir haben Hoffnung, dass unser Flint wieder fröhlich sein kann.

Wir werden auch im neuen Jahr für alle uns anvertrauen Tiere kämpfen!
Unser herzlicher Dank geht an unsere Pflegestellen, Mitglieder, Unterstützer, Tierärzte sowie alle mit uns verbundenen Tierschützer und Organisationen, die nur eines im Sinn haben: die Welt für die Tiere 🐈‍⬛🐕🐴🐾 ein bisschen besser zu machen.

Kommt alle gut in das neue Jahr 🎆.

Stella

Stella (ca. 6 Monate), unsere schwarze Schönheit, stammt von einem Hof im Landkreis Wunsiedel.

Ist die erste Schüchternheit Fremden gegenüber erst einmal überwunden, zeigt Stella ihr wahres zauberhaftes Wesen, tobt, spielt und ist offen für Interaktionen jeglicher Art.

Die liebevolle Samtpfote lebt aktuell mit einigen Artgenossen auf unserer Pflegestelle in Veitsbronn in Harmonie zusammen.

Stella kann entweder mit Freundin Jody oder zu einem bereits vorhandenen Artgenossen umziehen. In jedem Fall wird sie nicht in Einzelhaltung vermittelt.

Tel. 0175-917 87 96

TVO-Besuch zum Thema „Kastrationspflicht“

Erneut durften wir uns über einen Besuch von TVO auf unserer Pflegestelle in Bad Berneck freuen.

Zum Thema „Kastrationspflicht“ kommen Harald Hahnefeld (Vorsitzender Tierhilfe Weidenberg), Tanya Schubert (Jugendwartin und Pflegestelle Tierhilfe Weidenberg) sowie Dr. med. vet. Christiane Herten/Tierärztin Marktredwitz zu Wort.

Unsere Pflegekatze Vio fand besonderen Gefallen an Kameramann Moritz 🐾🐈‍⬛.

https://www.tvo.de/mediathek/video/weidenberg-bayerischer-tierschutzbund-fordert-eine-kastrationspflicht-fuer-katzen/